Il contenuto di questa pagina richiede una nuova versione di Adobe Flash Player.

Scarica Adobe Flash Player

Comune di Duino Aurisina

Friuli Venezia Giulia - Parchi e riserve naturali

Regione Friuli Venezia Giulia

FVG Live

Das regionale Naturreservat der Kliffe von Duino wurde mit Regionalgesetz Nr. 42 vom 30. September 1996 geschaffen. Es umfaßt die hohe Steilküste aus Kalkstein, den gegenüberliegenden Meerstreifen sowie einen engen Streifen der Karsthochebene, und erstreckt sich über eine Fläche von 107 ha. Das Reservat gehört zur Gemeinde Duino-Aurisina – Občina Devin-Nabrežina, und fällt in den Zuständigkeitsbereich der Forststation Duino - Aurisina. Das Reservat liegt in einem Raum von großem naturwissenschaftlichen Interesse. Längs der Triester Küste, zu welcher das Reservat gehört, vollzieht sich nämlich der Übergang vom biogeographischen mitteleuropäischen zum biogeographischen mediterranen Naturraum. Der Karst ist zudem Schnittpunkt zwischen zwei Regionen des mediterranen Raums: der alpenländischen und der illyrischen. Das ist auch der Grund, weshalb hier mitteleuropäische, illyrisch-balkanische und mediterrane Tier- und Pflanzenarten vorzufinden sind.

Die Artenvielfalt erreicht hier ein hohes Niveau, d.h. großer Artenreichtum bei verhältnismäßig geringer geographischer Ausdehnung. Die Kliffe von Duino bilden den einzigen Lebensraum auf der Welt der Flockenblume Centaurea kartschiana, einer nahe dem Meer auf den Kliffen wachsenden Pflanze.
Von besonderem naturwissenschaftlichen Wert ist der weiße Kalkstein, der das gesamte Landschaftsbild des Reservats prägt. An der Küste zeigt er sich in Form von einzelnen hervortretenden Säulen, ist aber auch an den durch die Oberflächenkarsterscheinungen gut modellierten felsigen Aufschlüsse-z. B. den Rillenlängs des Kliffesrandes erkennbar.

Am Kliffesrand zwischen dem neuen Schloss von Duino und der Bucht von Sistiana, die Überreste der militärischen Stellungen flankierend, schlingt sich der 1987 eingeweihte Rilke Spazierweg dahin. Von hier aus sieht man den gesamten Golf von Triest, von der Mündung des Isonzo bis zur Landspitze Savudrija in Kroatien.

 
fotofotofoto
Comune di Duino Aurisina - Obcina Devin Nabrežina
Servizio Pubblica Istruzione, Cultura, Sport, Giovani, Turismo, U.R.P. e Progetti Europei
Aurisina Centro 102 - 34011 Aurisina (TS)
Tel: +39 040 2017372 - Fax: +39 040 201307
info@falesiediduino.com incipit